DISSERTATION

Rieger, W. (2012):
Prozessorientierte Modellierung dezentraler Hochwasserschutzmaßnahmen. Dissertation, Mitteilungen des Instituts für Wasserwesen der Universität der Bundeswehr München, Heft 116,
ISBN 978-3 8440-1209-5

BEITRAG ZU EINEM DWA-MERKBLATT

Merkblatt DWA-M 550:
Dezentrale Maßnahmen zur Hochwasserminderung. Herausgeber: Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasserund Abfall e.V., Hennef, im Gelbdruckverfahren

PEER REVIEWED JOURNALS

Heimhuber, V., Hannemann, J.-C. & W. Rieger (2015):
Flood risk management in remote and impoverished areas – A case study of Onaville, Haiti. In: Water 2015, 7, 3040-3056; doi:10.3390/w7063040

Rieger, W. & M. Disse (2013):
Physikalisch basierter Modellansatz zur Beurteilung der Wirksamkeit einzelner und kombinierter dezentraler Hochwasserschutzmaßnahmen (A physically-based model approach to assess the effectiveness of single and combined measures of decentralized flood protection). In: Hydrologie und Wasserbewirtschaftung, HW 57.2013, H.1, S. 14 – 25

Rieger, W., Winter, F. & M. Disse (2010):
Uncertainties of Soil Parameterisation in Process-Based Simulation of Distributed Flood Control Measures. In: Advances in Geosciences, Volume 27, S. 121 – 129, http://www.advgeosci.net/27/

Rieger, W. & M. Disse (2008):
Wasserrückhalt in der Fläche - Möglichkeiten und Grenzen des dezentralen Hochwasserschutzes. HW 52. 2008, H.5

OTHER REVIEWED JOURNALS

Heimhuber, V., Hannemann, J.-C. & W. Rieger (2015):
GIS -basierte Hochwasserrisikoanalyse für Onaville, Canaan-Haiti, gis.SCIENCE – Die Zeitschrift für Geoinformatik, Heft 2/2015

Disse, M. & W. Rieger, W. (2012):
Modellierung von dezentralen Hochwasserschutzmaßnahmen – die Quadratur des Kreises?
in: Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung, Heft 31.12, Seite 358-359,
ISBN: 978-3-942964-38-8

Rieger, W.  & M. Disse (2010):
Erstellung eines Hochwasserschutzkonzeptes mit integrierten dezentralen Maßnahmen auf Grundlage hydrologischer und hydrodynamisch-numerischer Modellierungen. In: Forum für
Hydrologie und Wasserbewirtschaftung, Heft 29.10, S. 101 – 109, ISBN: 978-3-941897-49-6.

Rieger, W. & M. Disse (2010):
Dezentraler Hochwasserschutz als Baustein moderner Hochwasserschutzstrategien.
Mitteilungshefte des Instituts für Wasserwesen der Universität der Bundeswehr München,
Heft 109

Rieger, W. & M. Disse (2010):
Dezentraler Hochwasserschutz an Fließgewässern und im Einzugsgebiet. In: Forum für
Hydrologie und Wasserbewirtschaftung, Heft 27.10, S. 71 – 80, ISBN 978-3-941897-08-3.

Rieger, W.  & M. Disse (2009):
Prozessnahe Simulation von landwirtschaftlichen Bewirtschaftungsmaßnahmen und Landnutzungsänderungen als Nachweisinstrument für den dezentralen Hochwasserschutz.
In: Forum für Hydrologie und Wasserbewirtschaftung,
Heft 26.09, S. 137 – 142, ISBN 978-3-941089-54-9.

Rieger, W. & M. Disse (2008):
Dezentraler Hochwasserschutz am Beispiel der Windach.
Korrespondenz Wasserwirtschaft, 1. Jahrgang, Nr. 11, November

Disse, M., Kalk, M. & W. Rieger (Herausgeber) (2008):
Wasserrückhalt in der Fläche – Möglichkeiten und Grenzen des dezentralen Hochwasserschutzes in: Mitteilungsheft des Instituts für Wasserwesen, Universität der Bundeswehr München, Heft 100/2008, ISBN 978-3-8356-3173-1.

hoch

PROCEEDINGS

Kopp, M., Rieger, W., Garvelmann, J., Fersch, B., Disse, M., Kunstmann, H. (2017)
Entwicklung eines Messnetzes zur Erfassung der kleinräumigen Variabilität schneehydrologischer Prozesse im subalpinen Raum in der unteren Mesoskala in: Den Wandel messen - Wie gehen wir mit Nichtstationarität in der Hydrolgie um? Forum Für Hydrolgie und Wasserbewirtschaftung, Heft 38.17, ISBN: 978-3-88721-475-3
link

Rieger, W., Teschemacher, S., Haas, S., Springer, J., Disse, M. (2017)
Das Projekt ProNaHo - eine multikriterielle Wirksamkeitsanalyse von natürlichen und dezentralen Hochwasserschutzmaßnahmen in: 9. Forum Hochwasserrisikomanagement, Band 9, Berichtsreihe des Forums zum Hochwasserrisikomanagement, ISBN: 978-3-8440-5292-3 

Scholtes, J., Mack, L., Rieger, W. (2015):
Herausforderungen bei hydrologischen Bemessungsaufgaben in kleinen alpinen Einzugsgebieten. Beitrag zum Tag der Hydrologie 2015

Rieger, W. (2014)
Welches Potenzial haben dezentrale Hochwasserschutzmaßnahmen bei Ereignissen wie dem Juni-Hochwasser 2013. Beiträge zur Fachtagung am 03. und 04. Juli 2014 in Obernach. Berichte des Lehrstuhls und der Versuchsanstalt für Wasserbau und Wasserwirtschaft, Technische Universität München, Nr. 130/2014

Rieger, W., Disse, M. (2009)
Process-orientated simulation of tillage practices and land use change to optimize distributed flood control measures in: Geophysical Research Abstracts, Vol. 11, EGU2009-9866, EGU General Assembly 2009, Beitrag zur European Geosience Union, 20.-24. April 2009, Wien

Rieger, W., Disse, M. (2008)
Tagungsbericht zum Seminar „Wasserrückhalt in der Fläche - Möglichkeiten und Grenzen des dezentralen Hochwasserschutzes“ in: Hydrologie und Wasserbewirtschaftung, 52. Jahrgang, Heft 5, Oktober 2008, S. 270 – 272

Rieger, W.; Disse, M. (2008)
Quantifying the influence of artificial drainage on runoff generation in an agricultural catchment by using WaSiM-ETH 7.9.11 in: Geophysical Research Abstracts, Vol. 10, EGU2008-A-04129, SRef-ID: 1607-7962/gra/EGU2008-A-04129, EGU General Assembly 2008

Disse, M.; Rieger, W.; Bárdossy, A.; Bronstert, A. (2007)
Quantifying flood reduction effects due to land-use change in the Rhine basin in: WaReLa Scientific Conference on Integrated Catchment for Hazard Mitigation ubt.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2007/438/