Wolfgang Rieger


Foto von Wolfgang Rieger

Dr.-Ing. Wolfgang Rieger

Technische Universität München

Dienstort

Lehrstuhl für Hydrologie und Flussgebietsmanagement (Prof. Disse)

Work:
Augustenstr. 44_46(2903)/II
80333 München

LEBENSLAUF

Geburtsdatum und -ort: 27.03.1980, Kaufbeuren

AUSBILDUNG

2012
Promotion zum Doktor-Ingenieur an der Universität der Bundeswehr München, Titel der Dissertation: „Prozessorientierte Modellierung dezentraler Hochwasserschutzmaßnahmen“
2002 – 2006 Studium Bauingenieurwesen und Umwelttechnik an der Universität der Bundeswehr München mit Vertiefungsrichtung Wasserwesen und Umwelttechnik, Abschluss: Diplom
1999 – 2002 Ausbildung zum Offizier an der Offizierschule des Heeres in Dresden und an der Pionierschule und Fachschule des Heeres für Bautechnik in München
1999 Abitur in Marktoberdorf (Ostallgäu)

BERUFLICHER WERDEGANG

seit 9/2013
Akademischer Rat am Lehrstuhl für Hydrologie und Flussgebietsmanagement an der TU München
2013 Projektleiter Wasserbau und Wasserwirtschaft bei Steinbacher-Consult Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG
2012 Dozent am Fernlehrinstitut Dr. Eckert in Regenstauf
2011 - 2013 Lehrauftrag am Geographischen Institut der Georg-August-Universität Göttingen, Mastermodul „Einzugsgebiets- und Landmanagement
2010 - 2013 Fachlehrer und Fachberater in den Bereichen Technischer Umweltschutz, Gefahrstoffwesen und mathematisch-naturwissenschaftliche Grundlagen an der Fachschule des Heeres für Bautechnik in Ingolstadt
2007 - 2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Wasserwirtschaft und Ressourcenschutz an der Universität der Bundeswehr München
2006 - 2007 Zugführer und Ausbilder beim Gebirgspionierbataillon 8 in Brannenburg

hoch

FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE

- Experimentelle Bestimmung bodenhydraulischer Eigenschaften in Feld und Labor

- Mess- und modelltechnische Erfassung schneehydrologischer Prozesse

- Prozessorientierte Wasserhaushaltsmodellierung mesoskaliger Einzugsgebiete

- Dezentrale Hochwasserschutzmaßnahmen

hoch