Willkommen

Herzlich willkommen auf der Homepage des Lehrstuhls für Hydrologie und Flussgebietsmanagement in München. 

Unsere Homepage bietet einen Überblick über unsere Forschungsaktivitäten, Lehrinhalte sowie unsere Publikationen. Die Inhalte werden laufend erweitert und ergänzt. Wir freuen uns über Ihren Besuch und hoffen, Sie finden die gewünschten Informationen.

Aktuelles

Exkursion ins Etsch-Einzugsgebiet 2018

Im Rahmen des Kurses "Water Management at the Catchment Scale " nahmen 24 Master-Studierende an der Exkursion vom 3.4.-7.4.18 in das Etsch-Einzugsgebiet teil. Die 24 Schüler waren in acht Gruppen eingeteilt und arbeiteten an verschiedenen hydrologischen Themen (Wasserqualität, integriertes Wasserressourcenmanagement, Reservoirmanagement und Schneehydrologie). Während der Exkursion präsentierten die Studenten ihre Forschungsthemen und diskutierten diese mit lokalen Behörden und Interessengruppen. Für die Teilnehmer ist es nun möglich, ihr Wissen über die Themen der Exkursion durch Studienprojekte oder Masterarbeiten zu vertiefen und dabei die Kontakte zu italienischen Wissenschaftlern, Unternehmen und Behörden zu nutzen. Die Aktivität wurde im Rahmen des FP7-Projekts Globaqua durchgeführt. Den Unternehmen Azienda Intercomunale Rotaliana (AIR) und Carosello Tonale sowie dem Wetterdienst der Provinz Trient (Meteotrentino) und dem Forstwirt Luca Colato wird für ihre Unterstützung herzlich gedankt.

Proposal meeting: Secure Arsenic Free Water 4 India (SAFE)

During the past 15th and 16th of February an exciting workshop took place at the Technical University of Munich organized by the chair of Hydrology and River Management.

Please find further Information here.  

UNMIX kickoff meeting

Stellenausschreibung: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Am Bayerischen Landesamt für Umwelt ist an der Dienststelle Augsburg für die Abteilung  8 „Gewässerkundlicher Dienst“ im Referat 86 „Hochwassernachrichtendienst, Hochwasservorhersage Donau und Inn, Gebietshydrologie“ ab 03.04.2018 folgende Stelle befristet bis 31.03.2019 zu besetzen: Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Ausführliche Stellenausschreibung hier

Wissenschaftliche/Studentische Hilfskraft (HIWI) für bis zu 16 Std./Woche gesucht! Thema: Characterization of drought patterns over the Greater Horn of Africa using satellite products and reanalysis procedures

Stellenausschreibung: Wissenschaftliche(r) Mitarbeiter(in) Wildbachprozesse, hydrolog. Modellierung, Schutzwald

Das Institut für Naturgefahren in Innsbruck ist Teil des Bundesforschungs- und Ausbildungszentrums für Wald, Naturgefahren und Landschaft (BFW). 

Zur Verstärkung des Teams in Innsbruck wird ab 1.5.2018 eine(n) wissenschaftliche(n) Mitarbeiter(in) gesucht: Ihr Aufgabenbereich: Mitarbeit in der Projektforschung - Konzeption und Optimierung von Messmethoden und -ansätzen, Prozessforschung und Kartierungen im Gelände, GIS-Analysen, hydrologische Modellierung, photogrammetrische Analysen u.a.; Datenvalidierung, -aufbereitung und -analyse, Erstellung von Berichten und Publikationen

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Stellenausschreibung: Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in für den Bereich hydrologische Modellierung

Wir, der Lehrstuhl für Hydrologie und Flussgebietsmanagement der TU München, suchen für unser Team ab 01.06.2018 befristet bis 30.09.2019 eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in für den Bereich hydrologische Modellierung.

Nähere Informationen finden Sie hier

Aktuelle meteorologische Daten des Glonn Messgebietes

Im Rahmen des Projekts „ProNaHo“ werden seit Frühjahr 2016 Untersuchungen zur Bestimmung des Landnutzungseinflusses auf die Abflussbildung und -konzentration durchgeführt. 

Hier finden Sie die aktuellen meteorologischen Daten.

Informational Meeting: Field Trip to the Adige River Basin

We would hereby like to invite all interested master’s students to attend the informational meeting about the Field Trip to the Adige River Basin. The meeting will be held at the Room 0506.EG.606 on the 14th of November 2017 at 14:00.

Please find further Information here:

Stellenausschreibung Bau- oder Umweltingenieur

Das Wasserwirtschaftsamt München sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Projekt „Umsetzung der Hochwasserrisikomanagement-RL“ einen Bau- oder Umweltingenieur  (Dipl.-Ing. (FH) bzw. Bachelor sc.) oder vergleichbare Fachrichtung.

Das bis zum 31. August 2020 befristete Projekt beinhaltet im Wesentlichen die Umsetzung der Maßnahmen zur Flächenvorsorge und die Dokumentation der Maßnahmen des Hochwasserrisikomanagements im Amtsgebiet des Wasserwirtschaftsamtes München.

Die ausführliche Stellenausschreibung finden Sie hier.

Studentische Hilfskräfte gesucht

kurzfristig – für Nov./Dez. 2017

Wir suchen kurzfristig studentische Hilfskräfte  für die Mitarbeit im Team „Küstenzonen und Flusseinzugsgebiete“ – angesiedelt in der Abteilung „Landoberfläche“ am Deutschen Fernerkundungsdatenzentrum (DFD) des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Oberpfaffenhofen.

Nähere Informationen finden Sie hier.

01.08.2017: Start des Kooperationsprojekts HiOS

Nähere Informationen finden Sie hier.

Studentische Hilfskraft gesucht bei der DHI WASY GmbH

Die DHI WASY GmbH sucht für Ihren Standort München ab sofort eine studentische Hilfskraft auf 420€ Basis. Die Kernkompetenzen der DHI WASY GmbH sind die Modellierung, Digitalisierung und Visualisierung von Wassersystemen. 

Nähere Informationen können Sie der Stellenausschreibung entnehmen.

3rd WaSiM user conference 18.10. - 19.10.2017 (ursprünglicher Termin 10.05. - 11.05.2017)

*** Bitte beachten Sie, dass die WaSiM user conference vom ursprünglichen Termin im Mai 2017 auf den 18. und 19. Oktober 2017 verschoben werden musste. ***

Die Konferenz ermöglicht WaSiM-Nutzern, neueste WaSiM-Anwendungen zu diskutieren, Fehlerbehebungen bereit zu stellen und die weitere Entwicklung voran zu führen. Zusätzlich bietet sie Hydrologen eine Plattform des Austausches.

Die Konferenz ist offen für WaSiM Nutzer der Universitäten, Forschungsinstitutionen, Consulting Ingenieure, Wasserbehörden und alle weiteren Interessierten. Sowohl Anfänger als auch Experten sind herzlich willkommen. Die Konferenzsprache ist Englisch.

Den Ablaufplan finden Sie hier.

FREEWAT Trainingskurs

FREEWAT steht für FREE and open source software tools for WATer resource management.
Im Rahmen des Projekts EU HORIZON 2020 bietet der Kurs “Water resource management with the FREEWAT platform integrated in QGIS" seinen Kursteilnehmern die Möglichkeit, QGIS und die in FREEWAT integrierten Modellierungstools kennenzulernen oder bereits vorhandene Kenntnisse auszubauen. 

Weitere Informationen zum Kurs sowie zur Kursanmeldung finden Sie hier.

Studentisches Forum im Bayerischen Landesamt für Umwelt, Augsburg

Am Mittwoch, den 21. Juni 2017, werden von 14:00 - 17:30 Uhr im Bayerischen Landesamt für Umwelt in Augsburg ausgewählte studentische Arbeiten zum Thema Wasser präsentiert und diskutiert.

Auch einige Studenten der TU München stehen dabei mit Ihren Arbeiten auf dem Programm, herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle. 

Genauere Informationen können der Einladung zum Studentischen Forum entnommen werden. 

Der Eintritt ist frei.

Der Biber - nervig oder nützlich? Faszination Wissen am 09.05.2017 im BR Fernsehen

Wissenschaftler der TU München und der Hochschule Weihenstephan in Freising gehen im Auftrag des Bayerischen Landesamts für Umwelt unter anderem der Frage nach, wie sich Biberdämme in Bayern auf den Rückhalt des Wassers auswirken - und welche Rolle sie im Hochwasserschutz spielen.

Das interdisziplinäre Forschungsprojekt wird unter anderem von Dr.-Ing. Wolfgang Rieger  in der Sendung 'Faszination Wissen' vom 09. Mai 2017 im BR Fernsehen vorgestellt.
Hier geht es zur ganzen Sendung

Doktorandenseminar SoSe 2017

Das Doktorandenseminar des Lehrstuhls für Hydrologie und Flussgebietsmanagement findet im Sommersemester 2017 jeweils Montags von 11:30 - 13:00 Uhr im Raum 2601 statt. Das aktuelle Programm dafür finden Sie hier. 

Exkursion zur Etsch 2017

Die Exkursion zum Flussbecken der Etsch (Italien) für Masterstudenten des Environmental Engineering findet vom 03.04.–07.04.2017 statt. Die Einladung zum Informationstreffen finden Sie hier: mehr Infos

01.09.2016: Meilensteintreffen FloodEVAC im Rathaus Kulmbach

Ergebnisse der Abschlusskonferenz SuMaRiO in München 10.-12. Dezember 2015

Drei erfolgreiche Konferenztage gehen zu Ende, herzlichen Dank an alle Beitragenden... mehr

Netzwerk junger Hydrologen/-innen

Wir möchten auf die Gründung des DHG-Arbeitskreises "Netzwerk junger Hydrologen/innen" aufmerksam machen.

mehr Informationen